Porto

Stadtarchitektur

 

 

Eine Reise in den Norden Portugals zur Erkundung der pionierhaften, eigenständigen und ausdrucksstarken „Schule von Porto“.

Im Fokus steht die Besichtigung charakteristischer Bauten in Porto und Umgebung mit unterschiedlichem Öffentlichkeitsgrad, Massstab und Programm, die vom Museum, Konzerthalle, Stadion, Hochschule, Kirche, Markt bis hin zum Wohnen reichen.
Mit einer Auswahl an Projekten, unter anderem von Alvaro Siza, Eduardo Souto de Moura, Fernando Tavora und Rem Koolhaas, decken wir die Zeitspanne von der Moderne bis zur Gegenwart ab.
Zusätzlich werden wir die Stimmungen der unterschiedlichen Quartiere, Dörfer und Städte, sowie die kulturelle und kulinarische Vielfalt kennenlernen und geniessen.

 

 

Kostenkategorie C (501.- bis 750.-)
Teilnehmerzahl max. 24 Teilnehmer

Kontaktperson: Guillermo Dürig